Frohe Weihnachten ...

... und guten Rutsch ins neue Jahr

24. Dezember 2011

SVM wünscht frohe Weihnachten

Herzlichen Glückwunsch an die inoffiziellen Vereinsherbstmeister Norbert Breier (Herren 4), Felix Jung (Herren 2) und Ruben Hihn (U18).

Punktestatistik:
Punktestatistik

Freiwurfstatistik:
Freiwurfstatistik

Dreierstatistik:
Deierstatistik

Versandkosten sparen im SVM-Fan-Shop!

Nur vom 27.12.2011 – 02.01.2012

14. Dezember 2011

versandkostenfrei bestellen

Herren 1 bleiben im Dome ungeschlagen!

100:88-Sieg gegen Bietigheim/Tamm

08. Dezember 2011

Den Spielbericht findet ihr hier.

-----------
Die Hinrunde ist bald vorbei. Leider haben es einige Mannschaften noch nicht geschafft, ein Mannschaftsbild zu machen. Wahrscheinlich gibt es in den betreffenden Teams keinen, der einen Fotoapparat oder ein Handy hat – aber vielleicht kennt ihr einen oder eine, der/die entsprechendes Werkzeug zur Verfügung stellen kann ...

Bis morgen Weihnachtsschnäppchen sichern!

5 Artikel zum Preis von 4!

27. November 2011

5 Artikel zum Preis von 4

Herren 1 – TV Derendingen 64:74

Brett, Spieler, Spiel – alles verloren ...

24. November 2011

Bericht zum Spiel Herren 1 – TV Derendingen

Und hier ein paar Bilder vom Spiel:

Herren 1 – TV Derendingen

Herren 1 – SV Böblingen 87:81

Spiel vom Samstag, 28.10.2011

02. November 2011

Bericht zum Spiel Herren 1 – SV Böblingen

NEU: Bericht zum U16-Oberliga-Spiel Möhringen – Ulm

U16 startet in die neue Oberliga Saison 2011/2012

Souveräner 85:56-Sieg in Tübingen

25. Oktober 2011

Um 8.30 Uhr fanden sich gerade mal 3 Spieler auf dem SVM-Parkplatz ein. Die Stimmung war eher gedämpft angrund der Uhrzeit und dem ersten Frost auf den Autos. Als dann auch noch die letzten mit ein bisschen Verspätung ankamen, konnte die Reise nach Tübingen beginnen. Da fast die Hälfte der Mannschaft aus Steinenbronner besteht, kamen diese direkt zur Uhlandhalle. Dort empfing uns eine ebenso müde Tübinger Mannschaft, bestehend aus Spielern des jüngeren Jahrgangs. Da unsere Spieler Pius und Nico im JBBL-Team der Tübinger spielen, kannte man sich. Also konnte pünktlich um 10.00 Uhr die Partie beginnen.
Den Sprungball konnten wir für uns gewinnen und gleich in eine 2-Punkte-Führung durch Kapitän Pius ummünzen. Tübingen konnte danach direkt ausgleichen. Dann nahm der Express des SVM mal kurz die Zügel in die Hand und konnte einen 12:0-Run verzeichnen. Angeführt von einem überragenden Marc Pfannenschwarz.
Dieser war richtig heiß auf das Spiel, denn er hatte sich letzte Woche aus persönlichen Gründen dazu entschieden nicht mehr für die JBBL-Mannschaft der Tigers aufzulaufen.
Und so verzeichnete er die ersten 4 Punkte des Runs. Danach gestaltete sich das Viertel sehr ausgeglichen. Tübingen konnte nur 2 von 5 Freiwürfen verwandeln und wir 4 von 5. Auch Miller kam in dieser Phase zu seinen ersten Oberliga-Punkten. So stand es nach dem 1. Viertel 26:10 für Möhringen.
Im 2. Viertel waren die ersten 4 Minuten sehr kampfbetont mit vielen Turnovers und wenig Spielstruktur. Auch Neuzugang Erich Rittmaier konnte seine Punkte 3 und 4 verzeichnen. Beim Stand von 32:14 nahmen wir eine Auszeit. Jedoch schienen die Jungs die Auszeit nicht verkraftet zu haben, sowohl körperlich als auch geistig. Denn danach fielen alle Möhringer Spieler in einen Tiefschlaf, den die Tübinger mit einem 11:0-Run ausnutzten. Dabei fielen besonders die nicht vorhandenen Rebounds und Transition Defense auf.
Erst als das Küken des SVM – Jonathan Straub – der eigentlich noch U14 Spieler ist, auf das Feld kam, stand die Defense wieder. Aufgrund der soliden Verteidigung kamen wir vorne auch wieder zu Punkten durch den jetzt aufgewachten Nico Hihn und Neuzugang Daniel Schallenmüller. Und so starteten wir einen 6:0-Run. Das Ende des Viertels war wieder von aggressiver Verteidigung auf beiden Seiten geprägt, die wieder zu Freiwürfen führten. Diesmal machte es Tübingen besser und verwandelte 2 von 4. So stand das Halbzeit-Ergebnis 31:43 für Möhringen, was jedoch nicht zufriedenstellend sein durfte.
Im 3. Viertel ging es sehr gut los und Möhringen verzeichnet gleich einen 11:3-Run. Gerade in diesem Viertel brillierte unser Center Karl. Der auch weiterhin hinten die Defense zusammenhielt und vorne sehr routiniert und mit intelligentem Spiel überzeugte.
In der zweiten Hälfte des 3. Viertels war es ein abwechslungsreiches Spiel. In dem beide Mannschaften zeigten was sie können. Jedoch stand die Defense zu oft falsch oder kam auch nicht rechtzeitig zum Helfen. Und so wurde das Viertel beim Stand von 46:61 beendet.
Im letzten Viertel passierte nicht mehr viel, denn es verlief ähnlich wie das 3. Viertel. Sven Butz konnte seine ersten 2 Punkte verbuchen und auch Herr Weller kam noch zu einem sehenswerten Dreier. 8 Sekunden vor Schluss bekam Emanuell Callsen auch noch die Chance seine ersten Punkte durch Freiwürfe zu verzeichnen. Jedoch gelang es Emanuell nicht, die Freiwürfe zu verwandeln. Doch Kopf hoch Emanuell und weiter machen.
So stand am Ende ein verdienter Sieg gegen eine soliden Gegner (85:59).
Auch noch erwähnenswert war der Teamgeist der Mannschaft. Dazu noch 72,7 Prozent von der Linie, weiter so Jungs.
Grüße des Teams an den verletzten Jakob Kretzschmar, der leider mit Knieproblemen zu Hause bleiben musste. Jakob wir hoffen, du bist so bald wie möglich "Back to the Court".

Pflichttermin:
Samstag, 29.10.2011!
16.00 Uhr: U16 gegen Ulm
18.30 Uhr: Herren 1 gegen Böblingen unterstützen!

Es spielten für Möhringen:
Marc Pfannenschwarz (12 Punkte, 2/2 Freiwürfe), Nico Hihn (13, 3/3), Nickolas Miller (2), Jonathan Straub (2), Daniel Schallenmüller (7, 1/1), Erich Rittmaier (9, 5/3), Emanuell Callsen (-, 2/0), Sven Butz (2), Pius Weller (20, 3/3, 1 Dreier), Karl Källenius (18, 6/4).

Felix Jung

Spitzenspiel am Samstag: Herren I – BG Remseck!

18.30 Uhr im Dome!

10. Oktober 2011

Hallo liebe SVMler,

Mit drei Siegen aus den ersten drei Spielen ist das Team unserer Herren 1 dieses Jahr sehr erfolgreich aus den Startlöchern gekommen.

Damit dies auch so weitergehen kann, hoffen wir für das nächste Heimspiel am kommenden Samstag um 18:30 Uhr auf zahlreiche und lautstarke Zuschauerunterstützung!
Dann geht es im Dome mit der BG Remseck gegen einen sehr stark einzuschätzenden Gegner.
Diejenigen, die diese Paarung letzte Saison schon mitverfolgt haben, erinnern sich ganz sicher sehr gerne an die hochdramatische Partie, in der man sich damals erst in der Overtime dem späteren Oberliga-Vizemeister geschlagen geben musste.
Beide Teams erzielten über 100 Punkte - eine Marke, die die Möhringer auch jeweils in den vergangenen beiden Spielen gegen Konstanz und Neckarsulm wieder brechen konnten.

Für ein attraktives Spiel und Spannung wird also auf jeden Fall gesorgt sein.
Also kommt am Samstag alle in den Dome - und bringt am besten gleich noch jemand mit - um unsere Herrenmannschaft im Heimspiel zu unterstützen!

Danke und bis Samstag!

Sascha Klatt, Teammanager

Erfolgreicher Heimspielstart in die Saison

7 Spiele, 5 Siege – so kann's weitergehen :-)

03. Oktober 2011

Herren I gegen Konstanz
Nachdem am Samstag schon die U17 (70:48 gg. Vaihingen/Enz) und die Herren I (s. Bericht) souverän ihre Heimspiele gewonnen hatten, legten am Sonntag die Damen II (57:47 gg. Heumaden) , Herren II (73:68 n.V. gg. Schorndorf) und Herren III (63:44 gg. Heilbronn) nach und gewannen ihre Saisonauftaktspiele ...
Lediglich die U12 und die ersatzgeschwächten Damen I mussten mit einer Niederlage in die neue Saison starten ...

Achtung!
Um weiter erfolgreich zu sein, suchen wir dringend einen (Co-)Trainer für die U16m2 zur Unterstützung von Nat White. Außerdem braucht die U17w einen Trainer. Bei Interesse bitte melden bei der Basketball-Geschäftsstelle!

MTV Stuttgart II – SV Möhringen 69:77

Herren I siegen im Derby

26. September 2011

Nach hartem Kampf durfte sich die erste Herrenmannschaft am vergangenen Samstag über den ersten Sieg im ersten Saisonspiel freuen. Zuvor wurde auswärts die 2. Mannschaft des MTV Stuttgart, Aufsteiger aus der Landesliga, mit 77:69 geschlagen.
Herren I 2011
Das Spiel war in der Anfangsphase sehr zerfahren, die Nervosität auf beiden Seiten hoch. Punkte erzielten beide Teams hauptsächlich aus erfolgreichen Defensivaktionen, die in leichte Punkte umgemünzt werden konnten. Da der Gastgeber hierbei noch einen Tick engagierter war, verlor man das erste Viertel mit 11:17.

Mit dem zweiten Spielabschnitt schien man das Spiel ein wenig besser in den Griff zu bekommen und wandelte den Rückstand, auch durch mittlerweile etwas klarere Punkte, in eine 33:25 Pausenführung um.

Das dritte Viertel begann, wie das zweite endete. Durch einen schnellen Dreier von Sebbi und einem weiteren Jumper von Sidney schraubte man die Führung schnell auf 13 Punkte hoch. Als der SVM kurz darauf, jetzt mit einer 12 Punkte Führung im Rücken, an die Linie ging, waren die Möhringer Zuschauer schon guter Dinge, dass das Spiel nun endgültig einen positiveren Verlauf nehmen würde.
Aber aus dem erhofften Vorsprung von 14 Punkten wurde nichts. Stattdessen gingen beide Freiwürfe daneben, der MTV startete einen Run und konnte 3 Sekunden vor Ende des Viertels sogar wieder mit einem Punkt in Führung gehen.

Sichtlich geschockt von dieser erneuten Wende, benötigte man einige Augenblicke, bis man sich im letzten Abschnitt wieder fangen konnte. Der Rückstand betrug mittlerweile sieben Punkte, als Alex mit einem beherzten Dreier aus dem Schnellangriff die Aufholjagd einleitete. Knackpunkt waren allerdings zwei ganz wichtige Dreier von Petros, deren zweiter den SVM wieder in Front brachte. Daraufhin verstand man es sehr gut, hauptsächlich in Person von Alex, Fouls zu ziehen und zeigte sich letztendlich auch an der Linie nervenstark. Weitere Korbleger von Sebbi und Sidney sowie ein langer Baseline-Jumper von Jochen besiegelten am Ende den hart umkämpften Sieg unserer Herren.

Unterm Strich bleibt, dass man ein typisches, zähes Auftaktspiel zu einem erfreulichen Ergebnis gebracht hat. Man hat gezeigt, dass man mit Drucksituationen umzugehen weiß und kann somit selbstbewusst die nächsten Aufgaben angehen. Diese werden dann, durch mannschaftlich strukturierteres Zusammenspiel, hoffentlich nicht mehr zu so unnötig aufregenden Krimis wie am Samstag in Stuttgart-West.

Sascha Klatt, Teammanager

Herren I 2011

Saisonbeginn der Herren I am Samstag

Derby beim MTV Stuttgart

21. September 2011

Am Samstag, 24.09.2011, um 17.00 Uhr in der Sporthalle West, geht's los! Mehr Infos zur neuen Saison findet ihr im heutigen Bericht der FILDER-ZEITUNG.

Saisonbeginn steht vor der Tür!

Info an Trainer bzw. Mannschaftsverantwortliche!

12. September 2011

Bitte sorgt dafür, dass alle Neuzugänge ihre Mitgliedsanträge umgehend ausgefüllt abgeben. Ansonsten gibt es keine Spielberechtigungen und drohen weitere Sanktionen!

SVM-Mitgliedschaftspflicht
(Auszug aus den Vereinsnachrichten August 2011)

Es gibt noch SVM-Duschtücher

Rechtzeitig vor dem Saisonstart sichern

08. August 2011

SVM-Duschtücher in blau oder weiß mit SVM-Logo. Stückpreis jeweils 17,- € oder im 2er-Set für 30,- €!
Bestellungen bitte an die Basketball-Geschäftsstelle



Fotobuch zur Deutschen Meisterschaft

Bis 15.7. noch versandkostenfrei!

10. Juli 2011

Jetzt bestellen ...

Hurra! ... wieder in Deutschland!

WM-Bericht von unserem Nationalspieler Norbert Breier

07. Juli 2011

Nach 38-stündiger Rückreise ist unser WM-Einsatz in Brasilien beendet.

Die Eröffnungszeremonie mit dem Einmarsch der teilnehmenden Nationen war ein Highlight. Ein Musikkorps bestehend aus über 150 Militär-, Polizei- und Marinemusikanten begleitete den Einmarsch der teilnehmenden Länder. Wir erhielten von ca. 3000 Zuschauern riesigen Beifall beim Einmarsch in die Sporthalle. Als wir die Hälfte der Sporthallenrunde hinter uns hatten, entledigten wir uns unserer schwarzen Trikots mit dem Bundesadler auf der Brust und zum Vorschein kam ein von DHL gesponsertes gelbes T-Shirt mit dem Aufdruck „Danke Natal“. Die Zuschauer reagierten enthusiastisch und jeder wollte von uns ein T-Shirt (wir fühlten uns alle wie heiß begehrte Topstars). Ich entschied mich mein T-Shirt einer älteren, etwas pummeligen, Frau zu geben …

Die Gruppengegner der Ü60 entpuppten sich als erwartet schwere Gegner. Durch die erreichte Vizeweltmeisterschaft von der vorherigen WM waren die gegnerischen Mannschaften entsprechend motiviert und besonders Roland wurde äußerst hart verteidigt. Leider verletzte sich Roland bereits im zweiten Spiel. Er konnte zwar alle weiteren Spiele bestreiten, aber seine sonstige Gefährlichkeit konnte er nicht mehr so effektiv umsetzen. Nach drei Siegen und drei Niederlagen reichte es schlussendlich zu Rang 10.

Auch bei den Ü55ern hatten wir ein „Hammerlos“ mit Brasilien, Dominikanischer Republik und Tschechien. Besonders das Spiel gegen die Dominikanische Republik wird mir in Erinnerung bleiben. Gegen die mit drei ehemaligen NBA-Profis angetretene sehr starke Truppe, hatten wir keinerlei Siegchancen und verloren deutlich mit 81:38. Der einzige Trost war für mich, gegen so eine Truppe doch noch 19 Punkte zu erzielen. Auch meine 20 Punkte gegen Brasilien reichten nicht zum Sieg und wir verloren 66:54.

Überraschend kam dann der 54:47-Sieg gegen die Tschechen und somit der dritte Platz in der Gruppenphase.

Bei den anschließenden Platzierungsspielen mit einer Niederlage gegen Brasilien B und einem Sieg gegen Litauen erreichten wir für unsere Verhältnisse einen sehr zufriedenstellenden 11. Platz.

Die Damen Ü45 wurden Vizeweltmeister und sind somit die erfolgreichste deutsche Mannschaft.
Bei den Herren erzielte die Ü45 mit Platz 5 die beste Platzierung.

Zum Abschluss machten wir noch einen Ausflug nach Rio de Janeiro. Auch hier zeigten sich die krassen Gegensätze, welche in Brasilien überall anzutreffen sind: arm/reich, neue Hochhäuser/alte zerfallene Unterkünfte und vor allem ohrenbetäubender Straßenlärm und chaotischer rasender Autoverkehr.

Nach vielen Erlebnissen sind wir nun wieder mit neuen Zielen zurück. Ab Dienstag heißt es nun Vorbereitung für die neue Saison mit den Zielen: Bei der Ü50, Ü55 und Ü60 ein Wort bei den nächsten deutschen Senioren-Meisterschaften mitzureden.

Außerdem freuen wir uns schon auf die Europameisterschaft im litauischen Kaunas im Jahr 2012. Dann auch wieder hoffentlich mit Manfred und Archie.

WM in Brasilien 2011

Senioren-WM in Brasilien hat begonnen!

Norbert Breier und Roland Knapp heute im Einsatz

25. Juni 2011

Seit 14 Uhr (MEZ) läuft die WM in Brasilien. Die Ü55 (mit Norbert Breier und unserem Ü55-Gastspieler Uli Tangl aus Kirchheim) spielt zurzeit gegen Brasilien und die Ü60 (mit Roland Knapp) spielt gegen Argentinien.

Mehr Infos:
WM in Natal
Fimba-TV
Uli Tangls WM-Blog
WM-Infos über Twitter

U19 ist Landesligameister 2011

Souveräner Sieger beim Final-Four

02. Juni 2011

Am 14.05.2011 bezwang unsere U19 weiblich beim Final-Four im Halbfinale die BG Bieigheim/Tamm mit 58:25 und traf im Finale auf die Mädels vom TuS Stuttgart. Nach dem 1. Viertel lagen die Möhringer noch 8:12 zurück. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung konnte man bis zur Halbzeitpause das Ergebnis drehen und mit einer 30:22 Führung die Seiten wechseln. Der Vorsprung wurde kontinuierlich ausgebaut und endete mit einem souveränen 67:42-Sieg! Herzlichen Glückwunsch an die Meistermannschaft. Es spielten: Janina Reimold, Berfin Kücük, Rim Goitom, Laura Weninger, Leni Niessen, Karoline Weller und Tanja Süßmuth.
U19w_Meister 2011

Trainersitzung

am 08.06.2011 um 19.00 Uhr

29. Mai 2011

Alle Trainer und Coaches sind eingeladen, um die kommende Saison zu planen.
Ort: Bühne im SVM-Dome, 08.06.2011, 19.00 Uhr

gez.
Björn Knapp
bjoern.knapp@svm-basketball.de

Letztes Heimspiel der Damen am Mittwoch!

Nochmal das Derby gegen Gerlingen ... 20.15 Uhr im Dome ...

24. Mai 2011

Zum Abschluss der Saison nochmal alle kommen und für gute Stimmung sorgen und zusammen die erfolgreiche Saison feiern :-))

Highlight des Tages: Alles muss raus! Das heißt Food-Artikel gibt es für 1,- €! Solange Vorrat reicht ...

Jetzt gibt es auch die neuen SVM-Duschtücher! Zugreifen solange es noch welche gibt! In blau oder weiß mit SVM-Logo. Stückpreis 17,- € oder im 2er-Set für 30,- €!

Duschtuecher.jpg

Möhringen wird erneut Deutscher Vizemeister!

Medaillensammlung der Ü55 geht weiter ...

23. Mai 2011

Mit Siegen gegen den VfB Gießen (25:21) und die BG Fichte Hagen (37:26) zogen die Möhringer Oldies als Gruppensieger ins Viertelfinale ein. Hier wurde der DBV Charlottenburg mit 48:24 geschlagen! Das spannende Halbfinale gegen Suchsdorf-Kronshagen endete mit 24:21 zu Gunsten der Möhringer. Im Finale musste man dann die Überlegenheit der Oldenburger um Ex-NBA-Spieler Ralph Ogden, der zum MVP gewählt wurde, anerkennen. Das Endergebnis lautete 39:58. Herzlichen Glückwunsch an den Oldenburger TB zum Deutschen Meistertitel 2011!