10. November 2022

Regionalliga Basketball Damen & Herren

Die Damen 1 Heimspiele können auch bequem von der Couch verfolgt werden. Hier ist der Link zum Lives ... mehr

  • rl-bball-svm.jpg
    10. November 2022

    Regionalliga Basketball Damen & Herren

    Die Damen 1 Heimspiele können auch bequem von der Couch verfolgt werden. Hier ist der Link zum Lives ... mehr

  • teaser-girls-camp-gruppe-580.jpg
    18. Juli 2022

    12 Mädchen beim Camp

    Spaß am Basketballsport hatten die 12 Teilnehmerinnen beim Mädchen Camp am vergangen Sonntag in der ... mehr

  • girls-camp-teaser-580.jpg
    12. Juni 2022

    Mädchen-Basketball-Camp

    Wir laden Mädchen im Alter von 10-16 Jahren ein, bei unserem Mädchen-Basketbal-Camp teilzunehmen. Am ... mehr

U12M Heimspieltag am 12.11.2022

Team 1 & 2

15. November 2022

Zwei schwere Heimspiele mussten unsere Jungs aus Team 1 und 2 gegen
Steinenbronn Black Beasts (1) und VfL Waiblingen (2) bewältigen.
Beiden gegnerischen Teams boten wir eine starke Gegenwehr, unterlagen
aber am Ende deutlich mit 44:83 (1) und 56:78 (2).

Im Spiel zeigte sich bei beiden Teams eine deutliche Verbesserung zu den
vorhergehenden Spielen. Der Fast Break klappte schon das ein oder andere
Mal, auch unsere Defense war stark verbessert. So konnten wir schnelle
Punkte aus einigen Transitions erzielen.
Außerdem boten wir bei Team 1 drei Spieler auf, die ihr erstes bzw.
zweites Meisterschaftsspiel absolvierten.

Darauf lässt sich aufbauen. Und wir sind stolz auf die Leistung unserer
Teams an diesem Heimspieltag.

Nach der Vorrunde bleibt uns nun Zeit zum Training. Wir starten dann gut
vorbereitet in die Hauptrunde.

Trainer Dirk & Pius


Team U12M_2


Team U12M_1

U10 gewinnt Heimspiel gegen Nürtingen

Sa, 12.11.2022, Fasanenhofhalle

13. November 2022

Früh am Samstag Morgen ging es los für unsere U10 gegen Nürtingen. Mit viel Vorfreude und ein bisschen Kribbeln im Bauch konnte das Spiel direkt gut begonnen werden: Die Defense war stark und es konnten etliche Schnellangriffe verwirklicht werden. Alles in allem war ein tolles Zusammenspiel zu erkennen! Dazu gehörte auch, dass die Spieler, die gerade auf der Bank pausieren, die anderen auf dem Feld lautstark anfeuerten!

Fazit: Mit jedem Spiel ist eine Verbesserung im Spielverständnis zu erkennen. Die Korbleger müssen künftig noch flüssiger in die Angriffe integriert werden.

Trainer Martin

Möhringer Damen gewinnen Herzschlagfinale

in Nürtingen

10. November 2022



Am Samstag den 5.11. spielte unsere erste Damen-Mannschaft auswärts gegen den TG Nürtingen. Die verletzungsgeplagten Nürtinger Damen sind mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Saison gestartet, mit dem Ziel sich in der ersten Regionalliga zu etablieren. Die Aufsteigerinnen erwiesen sich als schwerer Gegner und verlangten unseren Damen bis zur letzten Sekunde alles ab. Das Nürtinger-Team spielt im Kern schon viele Jahre zusammen und hat viele erfahrene Spielerinnen in den Reihen. Die Damen zeichneten sich insbesondere durch ihre robuste und sehr physische Verteidigung aus.

Die Möhringer Damen hingegen reisten mit starken 3:0 Siegen im Gepäck und mit 5 Spielerinnen unter 17 Jahren an. Es entwickelte sich schnell ein packendes Spiel. In der ersten Halbzeit haben sich die Möhringer Damen gegen die robuste Verteidigung schwergetan – und ein bisschen den Schneid abkaufen lassen. Mit einem 38 zu 38 ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit haben unsere Möhringerinnen und insbesondere auch die jungen Spielerinnen dann gut dagegengehalten. Es blieb dabei ein spannendes Spiel in dem unsere Damen vor dem letzten Viertel knapp mit 2 Punkten hinten liegen. Doch dann kommt Möhringen: Besonders die beherzten Drives zum Korb, konnten durch die Nürtinger Abwehr nicht ausreichend abgewehrt werden. Zu schnell und dribbelstark sind unsere Möhringer Spielerinnen. Sechs Minuten vor dem Ende führt Möhringen nach zwei starken Drives von Eva und Janina mit 2 Punkten: 56:58.

Lisanne erhöht nach einem Fastbreak auf 4 Punkte, kann aber den zusätzlichen Freiwurf nicht verwandeln. Im Folgenden bleibt auch Eva nach einem Foul von der Freiwurf-Linie ohne Punkte.

Dann folgen zwei wohl spielentscheidende Szenen: Gerade eingewechselt, zieht Maria ein weiteres Mal beherzt durch die gegnerische Abwehr zum Korb. Ein wichtiger Korbleger! Im nächsten Angriff springt Eva beim Rebound am höchsten und legt den Ball mit einem starken Putback in den Korb. Sie erhöht damit auf 56:64 und verschafft den Möhringer Damen ein wenig Luft.

Doch Nürtingen kämpft sich wieder ran. Nach sechs von sieben vergebenen Freiwürfen der Möhringerinnen wird es dann doch noch zu einem engen Spiel. 1:38 Minuten vor dem Ende verkürzt Nürtingen auf 62:66 und es entwickelt sich ein intensives und extrem physisches Game: Steals, Schrittfehler, Fouls und eine beinharte Verteidigung auf beiden Seiten prägen die Schlussminuten. Mit einem Distanzwurf verkürzt Nürtingen auf 64:67.

Ein Herzschlagfinale! Das Publikum steht. Lisanne nimmt sich ein Herz und schneidet durch die gesamte Nürtinger Abwehr zum Korb und wird gefoult. Die beiden Freiwürfe verfehlen jedoch ihr Ziel und so bleibt es ein One-Possession Game. Nürtingen braucht den Dreier, doch die Möhringer Abwehr steht! Die Nürtinger Spielerinnen bekommen nicht die kleinste Chance den Ball von außerhalb der 3er-Linie abzudrücken. Die Uhr läuft unerbittlich gegen sie. Der unter Zeitdruck genommene Wurf verfehlt sein Ziel deutlich - die Uhr kommt bei 3,8 Sekunden und Ballbesitz für den SV Möhringen zum Stehen.

In einem Auszeitenmarathon gibt es letzte taktische Anweisungen von den Trainern Marcus Dippel und Daniela. Janina treibt den Ball ins Vorfeld und wird sofort gefoult. Mit noch 1,9 Sekunden zu spielen, sitzt jetzt der so wichtige Freiwurf zum 64: 68 – vier Punkte Führung für Möhringen - das Spiel ist entschieden! Den zweiten Freiwurf wirft sie geschickt knapp rechts. Bevor die Nürtingerinnen reagieren können, ertönt die Sirene - das Spiel ist vorbei. Die Möhringer Damen bleiben auch im 4 Spiel ungeschlagen. Eine eindrucksvolle Bilanz, die heute durch eine starke Verteidigung in einem physischen Spiel hart erkämpft wurde.

Jetzt führen drei Mannschaften ungeschlagen die Tabelle der Regionalliga 1 an: SV Möhringen mit 5:0 und MTV Stuttgart 2 und BBU01 Ulm mit jeweils 4:0 Spielen.

Am kommenden Samstag um 17:00 Uhr steigt gegen MTV Stuttgart 2 der Heimspielkracher in der Sporthalle Fasanenhofschule. Im Stadtderby geht es dann um nicht weniger als die Verteidigung der Tabellenspitze!

Die Zuschauer sind sich einig - unsere Damen waren heute schon spitze! Wenn dann kommende Woche noch die Freiwürfe fallen …

Autor: Frieder